Kerwe 2018 – der Rückblick

Nach fünf Tagen Arbeit und drei Tagen feiern ist die Rettigheimer Kerwe 2018 nun wieder Geschichte.

Neben weiteren Vorbereitungen, wie Einkauf, etc. begann die Kerwe für den Musikverein mit dem Zeltaufbau am Freitag den 26.9.
Am Samstagmorgen wurden dann Zelt und Küche eingeräumt, bevor das Zelt des Musikvereins am Abend seine Pforten für die Besucher öffnete.

Von Samstag bis Montag erhielten das Programm und das Angebot des Musikvereins von den Zuschauern regen Zuspruch.

Nachdem das Blasorchester die Kerwe mit der Abholung der Kerweschlumpel „Wigberta“ und der musikalischem Umrahmen der Kerwerede eröffnet hatte, wechselte der Schauplatz bald ins Zelt des Musikvereins:
Touch“, die am Samstagabend das Publikum von ca. 20-23 Uhr gekonnt musikalisch unterhielten, durften erst nach mehreren Zugaben von der Bühne. Die zehn Musiker sorgten in unterschiedliche Besetzungen und mit einer Vielzahl zum Einsatz gebrachter Instrumente für reichlich Spaß und gute Laune.

Das leicht abgeänderte Mittagessens-Angebot am Sonntag mit Putenschnitzel, Pommes oder Serviettenknödel und Salat wurde von den Kerwe-Besuchern gut angenommen, ebenso waren auch dieses Jahr die Schweinshaxen mit Bauernbrot wieder ein Renner. Aber auch Vegetarier fanden in Form von mit Käse überbackenen Serviettenknödeln etwas, das ihrem Geschmack entsprach. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es süße oder deftige Langos oder leckere Fischbrötchen.
Nach einem Sonntag mit strahlend blauem Himmel und viel Sonnenschein sorgte der Fanfarenzug Mühlhausen von 17:30 bis ca. 20 Uhr für die passende musikalische Begleitung beim Abendessen. Auch hier wurden mehrere Zugaben gefordert (und gewährt).

Den Abschluss des Kerwe-Wochenendes in unserem Zelt bildete am Montag der Musikverein Angelbachtal, der wie in den Vorjahren mit einer bunten Mischung aus Rock, Pop, Schlagern, Polkas und Märschen inklusive Gesang das Publikum zum „auf den Tischen tanzen“ brachte.

Wir hoffen, dass Sie beim musikalischen Rahmenprogramm genau so viel Spaß hatten wie wir und Ihnen unser Essens-Angebot zugesagt hat. Über positive als auch negative Kommentare per E-Mail an kontakt@mv-rettigheim.de würden wir uns freuen.
Es wäre schön, wenn wir Sie auch nächstes Jahr wieder bei uns im Zelt als Gäste begrüßen könnten.

Ein besonders großes Dankeschön gilt allen Helfern und Helferinnen, sei es bei der Vorbereitung, beim Auf- und Abbau, hinter der Theke oder beim Bedienen.
Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung, ohne die dieses Wochenende nicht möglich gewesen wäre.