Kurzmitteilung-Archiv

Frohe Ostern

4 Hasen mit Musikinstrumenten, umgeben von Ostereiern.
Bild von Darkmoon_Art.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Musikern, Freunden und Gönnern des Musikvereins ein frohes Osterfest und ein wenig Ruhe.

Lasst euch die Frühlingssonne auf den Kopf scheinen und genießt die freien Tage im Kreise der Familie, mit Freunden, im Urlaub oder wo auch immer Ihr seid!

Probe Musikverein & Vocalmania

Nachdem die Organisationsarbeiten schon lange auf Hochtouren läuft und die Vorstandschaften beider Vereine sich regelmäßig zur Abstimmung treffen, begegneten sich am 19. März das erste Mal auch Musiker und Sänger der beiden Vereine:

30 Musiker mit verschiedenen Blasinstrumenten sitzen im Halbkreis vor der DirigentinAm frühen Morgen machten sich Solisten und Chorleiter zusammen mit allerlei Technik auf die 160 Kilometer lange Reise nach Rettigheim. Die Zeit vor der Ankunft hat der Musikverein produktiv genutzt: Belegte Brötchen und Laugenstangen fürs Mittagessen richten, Mikrofone & Technik aufbauen, Kaffee kochen und natürlich Warmspielen.

Nachdem die Sänger (ebenso wie die Musiker) einen negativen Corona-Schnelltest abgelegt hatten, ging es dann endlich los: Im Laufe von 5 Stunden wurden alle 12 Stücke geprobt und die Musiker bekamen selbst ein ähnliches Bild, wie es den Organisationsteams schon lange vor den geistigen Augen (und Ohren) schwebt.

Probe Musikverein & Vocalmania weiterlesen

Ein kurzes Dankeschön

Dass wir recht früh wieder konzentriert in allen Registern mit den Proben for „Calling All Dawns“ beginnen konnten ist auf Grund von drei Faktoren möglich:

  1. Sehr hohe Bereitschaft der Musikerinnen und Musiker sich impfen zu lassen, um die Proben unter 2G+ stattfinden zu lassen.
  2. Dankenswerte Bereitstellung des Großen Saals des Gemeindezentrum in Rettigheim, seitens der Gemeindeverwaltung Mühlhausen, um die geforderten Bestimmungen des Hygienekonzeptes umzusetzen.
  3. Die Möglichkeit, das Test-Model des „Bundesmusikverband Chor & Orchester“ zu nutzen. Hierfür wurden 3 Mitglieder des Musikvereins ausgebildet und zertifiziert um die Antigenschnelltests durchzuführen.

Allen Beteiligten gebührt unser Dank und Anerkennung um das musikalisches Arbeiten auch unter Corona-Bedingungen aufrecht zu erhalten!

Leonard Weinmann bei Jugend Musiziert

Wir freuen uns, unserem Schlagzeuger Leonard Weinmann zum 1. Preis beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert“ in der Altersgruppe III gratulieren zu dürfen.Leonard Weinmann sitzt am Schlagzeug

Am 06.02. trat er mit 17 weiteren Jugendlichen in der Hebelschule Bretten an Schlagwerk/Percussion/Stabspiel bei Jugend musiziert an und erreichte einen ersten Preis und eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb Ende März in Pforzheim.

Wir wünschen schon jetzt viel Erfolg und drücken die Daumen!

Fasching beim Musikverein

Auch im Jahr 2020 war der Musikverein wieder bei Veranstaltungen der närrischen Jahreszeit vertreten:

Los ging es mit dem Faschingsumzug in Malsch am 23. Februar: Um 14:11 Uhr ging es als Zwerge verkleidet „auf die Gasse“, um bei gutem Wetter vor mehreren Tausend Narren und Närrinnen unsere Faschings-Hits zu präsentieren: Neben den aus eigener Feder stammenden „Faschingsmarsch“ und „Stimmungswalzer“ hatten wir dieses Jahr mit „Samba de Janeiro“ einen „Klassiker“ ausgepackt, den viele Besucher/innen noch gut kennen. Aber auch unser Potpourri aus Faschings-Hits und eine selbst-arrangierte Variante des Stückes „Rock Mi“ der Band „AlpenRebellen“ fanden regen Zuspruch.
Mit viel Musik, „Helau“ und guter Laune verging die Zeit wie im Fluge und wenn wir einmal gerade Luft holen mussten, füllten unsere Schlagzeuger fleißig die Lücke mit einem Zwischenspiel.

Der Rettigheimer Umzug am 25. Februar war leider nicht mit gutem Wetter gesegnet: Trotz Prognosen von 0% Regenwahrscheinlichkeit heizten wir am Faschingsdienstag einem durchnässten Publikum ein, um zumindest für warme Gedanken zu sorgen.

Proberaum-Putzen

Alle Jahre wieder im Januar wird beim Musikverein vor dem Beginn des Probenbetriebs gemeinsam der Proberaum geputzt.

Dieses Jahr kommt zum gewohnten Jahresprogramm der Auftritt am kommenden Sonntag dazu, dass man sich bereits am Dienstag, den 07.01. um 19 Uhr in den gewohnten Räumlichkeiten im Dach des Gemeindezentrums traf:
Schlagwerk, Stühle, Notenpulte, Partituren und allerlei Kleinkram wurden aus dem Weg geräumt, um mit Besen, Staubsauger, Lappen und Wischmopp für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen.

Nach vollbrachter Arbeit blieb man noch ein wenig in gemütlicher Runde zusammen.

Martinsumzug

Am 11. November – und damit am Jubiläum des Todestages des Namensgebenden Heiligen – fand der traditionelle Martinsumzug statt. Wie in den Vorjahren beteiligte sich der Musikverein an dem Umzug zu Ehren Bischofs Martin von Tours. Die Strecke des Zuges führte von der Pfarrkirche St. Nikolaus über die Gotthard-Schuler-Straße, die Schönbornstraße und den Lindenweg zur Grundschule Rettigheim.

Die Musiker des Blasorchesters spielten bekannte Lieder wie „Laterne, Laterne“, „Sankt Martin“, „Durch die Straßen auf und nieder“ und „Ich geh mit meiner Laterne“, während die Rettigheimer Kinder dazu sangen.

Ein herzlicher Dank gilt der freiwilligen Feuerwehr Rettigheim, welche den Zug mit Fackeln begleitete und so auch den Musikern die Notenblätter beleuchtet hat.

Volkstrauertag

Alle Jahre wieder in der zweiten Woche im November findet der Volkstrauertag als Gedenkveranstaltung für die Opfer der Weltkriege und von Krieg und Vertreibung statt. Auch dieses Jahr beteiligte sich der Musikverein an der Gedenkveranstaltung in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof mit zwei Musikstücken.

Am 30. Juni fand an der Rettigheimer Waldkapelle das Waldfest der Bürgerwehr „Freies Rettigheim“ statt. Um 10:30 Uhr begann an der Waldkapelle der Feldgottesdienst, der vom Musikverein musikalisch umrahmt wurde: Neben Begleitung der Titel aus dem Gotteslob, brachten die Musiker einige ausgewählte Stücke aus dem eigenen Repertoire zu Gehör: Während der Eröffnung erklang „The Young Amadeus“, das Austeilen der Kommunion wurde mit „Canto á UNICEF“ begleitet und das Ende des Gottesdienstes markierte „Celtic Crest“.

Im Anschluss spielte der Musikverein noch zum Frühschoppen auf und brachte weitere Stücke zur Unterhaltung der Gäste zu Gehör.